IFTTT: Das Schweizer Taschenmesser für das Internet

Ifttt / Foto: Michael Lindner / Quelle: ScreenshotUnverzichtbare Requisiten meiner alten WG waren Werkzeuge, die man für alles einsetzen konnte. Ein Schweizer Taschenmesser und eine Rolle Klebeband genügten, um fast alles zu reparieren, was in unserer Wohnung aus den Fugen ging. Beide Werkzeuge waren einfach zu handhaben, universell einsetzbar und entsprachen damit genau den handwerklichen Fähigkeiten der Bewohner. Für das Internet ist der Dienst IFTTT ein ähnlich universelles Werkzeug, man kann mit ihm Ereignisse auf verschiedenen Plattformen verknüpfen und auf diese Weise Routinetätigkeiten im Internet automatisieren.

IFTTT steht für „If this than that“, was bedeutet, dass Sie verschiedene Ereignisse verknüpfen können, indem Sie mit IFTTT einen Auslöser festlegen. Das ist eine bestimmte Aktion, die dann ein weiteres Ereignis auslöst. Damit können Sie verschiedene Aktionen im Web 2.0 verknüpfen, was zunächst ziemlich abstrakt klingt. Eigentlich geht es nur darum, ein grundlegendes Problem der vielen fragmentierten Dienste im Internet zu lösen.

Wenn Sie verschiedene Web 2.0 Dienste nutzen, steigt gleichzeitig auch der Aufwand, die Informationen auf den verschiedenen Kanälen zu organisieren und aktuell zu halten. Wenn Sie beispielsweise Blogbeiträge schreiben, auf Facebook und Twitter aktiv sind, Youtube nutzen und Evernote oder Pocket als Ihr Archiv verwenden, haben Ihre Aktivitäten auf einer Plattform keine direkten Auswirkungen auf die anderen. Wenn Sie also etwas bewerten, retweeten, weiterleiten oder favorisieren, werden diese Informationen nicht genutzt und Sie müssen in der Regel nach wie vor händisch Beiträge archivieren, Profilbilder einzeln ändern oder Ereignisse mit Ihren Kalender abgleichen.

An dieser Stelle setzt IFTTT an und bietet die Möglichkeit, mit sogenannten Rezepten, verschiedenen Plattformen zu verknüpfen. Sie können mit IFTTT beispielsweise Tweets, die Sie favorisieren automatisch nach Evernote verschieben, dasselbe geht auch für Facebookbeiträge usw. Insgesamt können Sie mit IFTTT auf 82 Kanäle zugreifen. Dazu gehört auch, dass Sie Aktionen für bestimmte Zeiten festlegen oder die Officetools von Google mit IFTTT nutzen. Um Verknüpfungen einzusetzen, müssen Sie das Rad nicht neu erfinden und diese selbst definieren, die Community stellt sogenannte Recipes zur Verfügung, das sind bereits bestehende Verknüpfungen, die Sie nutzen können.

Hier eine kleine Auswahl von Rezepten:

​Du willst als Angestellter oder Selbständiger neben Deiner regulären Arbeit aus Deinem Wissen etwas Außergewöhnliches machen? Noch heute Dein persönliches Abenteuer digitale Zukunft starten? In dem Sachbuch "Morgen weiß ich mehr" von Michael Lindner und Marcus Klug, welches im März 2017 zum "Buch des Monats" erkoren wurde, erfährst Du auf systematische Weise, wie das funktioniert und lernst zahlreiche Menschen und Organisationen kennen, die schon heute digitalen Wandel sehr erfolgreich gestalten!

1. Favorisierte Tweets automatisch nach Evernote verschieben

Das finde ich ungemein praktisch. Über Twitter komme ich an viele Informationen, die für mich interessant sind. Bis jetzt habe ich interessante Artikel einfach per Hand abgespeichert, auf diese Weise geht das viel eleganter. Hier der Link zum Rezept.

2. Artikel auf Feedly automatisch nach Evernote verschieben

Feedly ist mein täglich genutzer RSS Feedreader, in der freien Version kann man die Artikel nicht automatisch nach Evernote verschieben. Mit IFTTT können Sie ein Rezept nutzen, mit dem Sie einfach alle Artikel, die Sie mit „später lesen“ markieren nach Evernote verschieben. Mit einem ähnlichen Rezept können Sie auch Artikel aus Feedly nach Pocket verschieben.

 3. Profilbilder automatisch ändern

Mit IFTTT können Sie automatisch Ihre Profilbild anpassen. Wenn Sie Ihr Bild auf Facebook ändern können Sie automatisch auch das Bild auf Twitter ändern. Ähnliche Rezepte gibt es auch für Tumblr oder Instagram.

4. Einen neuen Blogbeitrag automatisch als Twitter senden

Wenn Sie einen neuen Blogbeitrag geschrieben haben, können Sie automatisch einen Tweet auf Twitter generieren lassen.

5. Einen RSS-Feed automatisch auf Twitter senden

Wenn Sie eine Seite haben, die Sie sehr regelmäßig lesen und deren Inhalte Sie stark interessieren, können Sie automatisch alle neuen Beiträge der Seite auf Twitter senden. Das ist eine interessantes Rezept, um automatisch mit befreundeten Blogs in Kontakt zu bleiben.

6. Einen Social Media Plan mit Googlecalender und Buffer erstellen

Sie können mit IFTTT den Googlekalender und Buffer einsetzen, um ihre Social Media Beiträge zu planen. Mit diesem Rezept können Sie Beiträge im Googlekalender planen, die dann automatisch nach Buffer verschoben werden, unter Berücksichtigung Ihres Veröffentlichungsschemas.

7. Archivierte Artikel von Pocket als PDF nach Dropbox verschieben

Sie können gelesenen und archivierte Artikel von Pocket automatisch in Ihre Dropbox verschieben. Der Artikel wird im PDF-Format gespeichert.

Michael Lindner

Dr. Michael Lindner ist Dozent für die Themen Selbstmanagement, Informationsmanagement und Wirtschaftsethik und Corporate Social Responsibility. Er gibt Workshops und Seminare und unterstützt Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen in Fragen der Selbstorganisation und dem effizienten Umgang mit dem Web 2.0. Treten Sie mit Michael Lindner in Kontakt. Sie interessieren sich für einzelne Seminarangebote? Hier geht es zu den Seminarangeboten. →

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.