Abenteuer Digitale Zukunft 03: Management im digitalen Wandel

„Durch die Digitalisierung“, so Prof. Dr. Dirk Baecker (Inhaber des Lehrstuhls für Kulturtheorie und Management an der Universität Witten/Herdecke), „brechen Organisationen regelrecht auseinander, weil es zum ersten Mal möglich ist, auf der Arbeitsebene Prozesse horizontal mit Nachbarorganisationen zu vernetzen.“ In der dritten Episode der neuen Podcast-Serie „Abenteuer Digitale Zukunft“ geht es dementsprechend um die Frage, wie sich Führung und Management angesichts dieser neuen Herausforderungen verändern.

In der dritten Episode von „Abenteuer Digitale Zukunft“ wird danach gefragt, wie sich Führung und Management im digitalen Wandel verändern.

Die Digitalisierung erzeugt einen „Kontrollüberschuss“, so der Systemtheoretiker und Soziologe Prof. Dr. Dirk Baecker. Für Organisationen bedeutet das, dass es nicht mehr länger möglich ist, in allen Bereichen zu kontrollieren, welche Folgen mit der Digitalisierung in der modernen Arbeit verbunden sind.

Damit verändert sich auch die Führungskultur einer Organisation grundlegend: Denn die Frage nach der Führung bezieht sich nicht mehr länger auf einzelne Personen in einer Pyramide, die Weisungen von oben nach unten delegieren, sondern geht mit neuen Experimenten in der Selbstführung einher.

Wie sieht eine Organisation in der Zukunft aus, in der prinzipiell jeder Mensch zu einer Führungskraft werden kann?

Passend zu dieser Frage gibt es in der dritten Episode von „Abenteuer Digitale Zukunft“ neben dem Experteninterview mit Dirk Baecker auch einen Buchtipp, in dem genauer untersucht wird, wie Organisationsmodelle der Zukunft aussehen könnten, und zwar auf der Basis von Organisationen, die sich schon heute weitgehend von der traditionellen Pyramide verabschiedet haben.

Auf einer zweijährigen Forschungsreise hat der Unternehmensberater Frederic Laloux in seinem bahnbrechenden Buch „Reinventing Organizations“ untersucht, wie eine Praxis und Kultur von Organisationen entstehen kann, die ein erfüllendes und selbstbestimmtes Handeln der Menschen ermöglichen: Grundvoraussetzung für mehr Gestaltung im digitalen Wandel!

Diese neue Serie wird unter der Creative Commons-Lizenz 4.0 veröffentlicht: Nicht-kommerziell ‒ Weitergabe unter gleichen Bedingungen. Einzelne Sounds und Geräusche stammen von dem Designer Jochen Kronenberg.

Ich brauche natürlich nicht zu sagen, dass ich mich über eine gute Bewertung bei iTunes freue. Ups, jetzt habe ich es doch gesagt.

Shownotes:

Die Sendung auf iTunes und Stitcher:

Marcus Klug

Marcus Klug ist als Speaker und Future Work Coach unterwegs. ​Er unterstützt Menschen und Organisationen, im Übergang zum digitalen Zeitalter auf intelligentere Weise zu lernen und zu arbeiten. Dazu hat er auch zusammen mit Michael Lindner das Sachbuch „Morgen weiß ich mehr. Intelligenter lernen und arbeiten nach der digitalen Revolution“ geschrieben, welches im März 2017 zum Buch des Monats erkoren wurde. Mehr Infos unter: www.marcusklug.de.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.